leer leer
ÖGFA - Österreichische Gesellschaft für Architektur
Liechtensteinstraße 46a/2/5
1090 Wien
T +43-1-319 77 15
F +43-1-319 77 15-9
office@oegfa.at
leer
leer
leer leer
leer
Programm

- Hinter den Bildern

- Fünfzig Jahre ÖGFA

- Anlassfall Nachkriegsmoderne

- Das Geschäft mit der Stadt

- Bauvisiten

- - Bauvisitenarchiv

- Exkursionen

- Buchpräsentationen

- ÖGFA Lecture

- Offener Brief zum Intercont-Projekt

Architekturtage 2016

Institution

Publikationen

Partner

Newsletter

Kontakt

>>
leer leer

leer leer
Vortrag

leerArno Brandlhuber - Standardfragen
Vortrag im Rahmen des Programmschwerpunkts Solidarität - Wie entstehen demokratische Räume?

leer30.09.2011 | 19:00

leerVeranstaltungsort: Räume der IG-Architektur, Gumpendorfer Straße 63b google Maps

Weil er konkrete Aussagen der politischen Parteien zur Stadtplanung – z.B. zum Thema Privatisierung von Berlins Grundeigentum – im aktuellen Wahlkampf vermisste, hat Arno Brandlhuber verschiedene Aktionen gesetzt. In einem Interview Ende Juli für die TAZ, nach dem Hintergrund gefragt, antwortete er: „Meine Sympathie für aktive Formen der Teilhabe wächst. Gerade hinsichtlich der Bewahrung einer gemischten Stadt, kulturell wie sozial. Und ich bin noch nicht bereit, hier die Politik aus der Verantwortung zu lassen (...). Zum anderen gibt es in Berlin eine Expertise, sich auf bestimmte Art und Weise zu organisieren: von den Instandbesetzungen bis zu Bewegungen gegen Stadtflächenabriss und für behutsame Stadterneuerung. Ein spezifisches Potenzial an Engagement und Erfahrung, das maßgeblich zur kulturellen Identität Berlin beiträgt und an Orten wie Stuttgart erst ad hoc gebildet werden muss. Diese Kultur der Mitbestimmung findet immer weniger Weg in die Organisation politischen Handelns.“


Arno Brandlhuber
ist Gründer des Büros Brandlhuber+ (2006). Seine Bauten reichen vom Neanderthal Museum in Mettmann (1996) bis zum Haus in der Brunnenstraße 9 in Berlin (2010), für das er aus einer Investitionsruine mit günstigen Materialien und existenter Substanz einen "bewohnbaren Rohbau" schuf. Brandlhuber ist Lehrstuhlinhaber für Architektur und Stadtforschung an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. 2010 war er Gastprofessor an der Abteilung für Gebäudelehre der TU Wien. Er hat das Projekt Akademie c/o mitbegründet, das sich mit der Raumproduktion der Berliner Republik beschäftigt. Raumproduktion wird dabei als das "Ordnen von sozialen Beziehungen durch Gebautes" verstanden.




leer leer leer
Deutsch | English

Arno Brandlhuber - Standardfragen • Arno Brandlhuber
Arno Brandlhuber

Reihen
Solidarität

leer leer leer leer leer
leer leer leer leer
impressum
leer
leer